Cyber Security Lab

Kompetenzzentrum für Informationssicherheit

Hackathon/Hack@home

Vom 28.10.-29.10. fand an der Fakultät Informatik der Hochschule Albstadt-Sigmaringen der Microsoft Hackathon statt. In diesem Event entwicklen Studenten in nur 24 Stunden Softwarelösungen zu einem relevanten Themengebiet.

Samstag, 29. Oktober 2016

Prof. Tobias Heer

0 Kommentare

Bachelor IT Security

Challange, Studenten, Veranstaltung

Hackathon an der Hochschule Albstadt-Sigmaringe
Teilnehmer des Hackathon
Bachelor IT Security Teilnehmer des Hackathon

Das Thema des Hackathon wurde durch die Partnerfirma Gühring gegeben: Es handelte sich dabei um das Themenfeld des Werkzeugmanagements in der Produktion der Zukunft. Sechs Studentengruppen nahmen am Hackathon teil und entwickelten hochmotiviert von 12:00 Mittag bis zum gleichen Zeitpunkt am nächsten Tag. Gewonnen hat das Team „Diversity“, welches Techniken der 3D Grafik und Gesichtserkennung mit Cloud Diensten zur Datenverwaltung verknüpft hat. Das Ergebnis ist ein intuitives Werkzeugverwaltungssystem für die Produktion, in dem Mitarbeiter in möglichst wenigen Schritten Werkzeuge aus einem Werkzeuglager entleihen und zurückgeben können. Berührungslos authentifizieren sich die Mitarbeiter über ihr äußeres Erscheinungsbild sowie drahtloser Identifikationskarten auf Basis von RFID. Ist das gesuchte Werkzeug in einem anderen Lager, so weist das System den Weg und legt das Werkzeug bereits im anderen Lager bereit. All dies wurde innerhalb von 24 Stunden prototypisch implementiert.

Cyber Security Lab Newsletter

Sicheren Sie sich Ihren Wissensvorsprung! Bleibe Sie immer up-to-date - Aktivitäten, Veranstaltungen, ...

Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.


Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>