Cyber Security Lab

Kompetenzzentrum für Informationssicherheit
Titelbild der CeBIT 2016 in Hannover

Hochschule Albstadt-Sigmaringen auf der CeBIT

Die weltgrößte IT-Messe hat ihre Tore geschlossen und die Hochschule Albstadt-Sigmaringen war wieder mit dabei. Die Vorstellung des bundesweiten Kooperationsprojekts Open C3S unter der Leitung der Hochschule Albstadt-Sigmaringen ist auf großes Interesse gestoßen. Ebenso wurden unsere berufsbegleitenden Masterstudiengänge Digitale Forensik und Data Science vorgestellt.

Dienstag, 22. März 2016

Tobias Scheible

0 Kommentare

Aktuelles

CeBIT, Kongress, Messe

Mit einer positiven Bilanz von Ausstellern, Besuchern, Veranstaltern und Partnern wird die CeBIT 2016 beendet. „Mit der CeBIT 2016 ist die Digitalisierung auf Platz eins der Agenda von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft angekommen“, sagte Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG am Freitag in Hannover. „Mit ihrem Verlauf hat die CeBIT ihre Position als weltweit wichtigste Plattform für die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft untermauert. Sie hat die digitale Transformation in einzigartiger Weise erlebbar und anfassbar gestaltet.“

Die Besucher der fünftägigen Veranstaltung erlebten eine neue CeBIT. „Wir haben mit unseren internationalen Ausstellern und Partnern sehr intensiv an der CeBIT gearbeitet – das hat sich in den fünf Tagen voll ausgezahlt. Die vielen neuen Formate haben die Besucher überzeugt. Jeden Tag wurden eine Million Geschäftsgespräche auf dem Messegelände geführt“, sagte Frese. „Die CeBIT ist das wichtigste Branchenhighlight des Jahres und Impulsgeber für die Branche. Sie wird noch stärker als in den Vorjahren als Plattform für Networking und Diskussionen genutzt.“

Stand der Hochschule Albstadt-Sigmaringen

Auch im letzten Jahr 2015 waren wir schon auf der CeBIT vertreten. Dieses Jahr präsentierten wir unsere Angebote in einer anderen Halle. Während wir im letzten Jahr noch im Public Sector beim Stand Baden-Württemberg zu finden waren. fand man uns in diesem Jahr in Halle 6 auf dem Heise Security Plaza. Thematisch passt das natürlich perfekt zu unseren Angeboten.

Die Hochschule Albstadt-Sigmaringen hat ein deutschlandweites Kooperationsprojekt für ein online gestütztes, berufsbegleitendes Weiterbildungsangebot auf der CeBIT in Hannover vorgestellt. Das Kooperationsprojekt hat die Hochschule in Zusammenarbeit mit neun Universitäten und Hochschulen deutschlandweit entwickelt und umgesetzt. Zusätzlich präsentierten wir zwei weitere berufsbegleitende Masterangebote: Digitale Forensik und den im Wintersemester 2015/2016 neu gestarteten Masterstudiengang Data Science.

Quelle: Offizielle Website der CeBIT

Über den Autor

Autor Tobias Scheible

M.ENG. Tobias Scheible ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen am Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung tätig. Er arbeitet dort als Modulentwickler im Masterstudiengang Digitale Forensik und entwickelt Materialien zu den Bereichen Betriebssystemforensik und Internettechnologien. Im Studiengang IT Security leitet er Praktika rund um das Thema Informationssicherheit. Darüber hinaus ist er Mitinitiator des Kompetenzzentrums Cyber Security Lab, welches Forschungsprojekte auf dem Gebiet der IT-Sicherheit koordiniert. Außerdem organisiert er im Rahmen des VDI Programms Workshops zu aktuellen Themen und Trends der IT-Sicherheit.

Cyber Security Lab Newsletter

Sicheren Sie sich Ihren Wissensvorsprung! Bleibe Sie immer up-to-date - Aktivitäten, Veranstaltungen, ...

Kommentare

Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.


Schreibe einen Kommentar!

Hilfe zum Kommentieren

Um kommentieren zu können, geben sie bitte mindestens ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse an. Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion nicht dazu, andere zu beleidigen oder Spam zu verbreiten. Trolle und Spammer sind hier unerwünscht! Unangemessene Kommentare, die zum Beispiel gegen geltendes Recht verstoßen oder eine Gefährdung anderer Besucher darstellen, werden gelöscht oder angepasst.

Name: Ihr Name, der oberhalb des Kommentars steht, gerne auch Ihren echten Namen, das erleichtert die Kommunikation für alle. Sollte ein Spam-Keyword als Name verwendet werden, kann dieses entfernt oder korrigiert werden.

E-Mail: Ihre E-Mail Adresse dient zur Identifizierung weiterer Kommentare und sie haben die Möglichkeit, ein Avatar-Bild zu verwenden. Dazu müssen Sie mit Ihrer E-Mail Adresse bei Gravatar angemeldet sein. Die E-Mail Adresse wird natürlich nicht veröffentlicht und nicht weitergegeben.

Website: Hier können Sie ihren eigenen Blog bzw. ihre eigene Website eintragen, dadurch wird Ihr Name und Ihr Avatar-Bild verlinkt. Werden rein kommerzielle Angebote offensichtlich beworben, setze ich den Link auf nofollow und unangemessene werden einfach entfernt.

Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <hr> <big> <small> <sub> <sup> <u>